Über mich

Mein Bild
Baden-Württemberg, Germany
Studentin, Angestellte, Kunstgeschichte, Geschichte, Computer, Sport schauen, Freunde, Lesen, Handarbeiten, Drei Fragezeichen hören

Montag, 20. Juni 2011

In kürzester Zeit ...


... hab ich den neuen Band von Andrea Schacht "Der Sünde Lohn" gelesen.
Am Freitag erschienen. Am Samstag erhalten. Gestern fertig gelesen. 
Es war wieder ein tolles Buch. Wie alle anderen aus dieser Reihe auch. Ich hab wieder herzhaft lachen und dauernd schmunzeln müssen. Meine Lieblingsfigur Ivo vom Spiegel kam auch nicht zu kurz, obwohl jetzt eine andere Generation die Hauptrollen spielen. Und er sprach mir wieder mal aus dem Herzen. (19. Kapitel: über den Sinn des ewigen Lebens. Ich bin mir sicher, er wäre mit meiner Blog-Unterschrift einverstanden :-).

Inhalt: 
Alyss’ Neffe Tilo und der Geschäftspartner und Freund des Hauses, John of Lynne, wurden auf der Überfahrt über die Nordsee von Vitalienbrüdern entführt. Bang fragt sich Alyss, ob sie sich aus eigener Kraft aus den Fesseln der Piraten befreien können. Und auch in Köln droht schreckliche Gefahr: Ein Mann mit Wolfsmaske schleicht durch die Gassen und stellt Frauen nach. Eines Tages schleppt sich die junge Inse schwer verletzt vor Alyss’ Hof. Mit letzter Kraft haucht sie noch: »Ketzer …«

Bild entliehen: http://www.amazon.de/gp/product/images/3442376696/ref=dp_image_0?ie=UTF8&n=299956&s=books

Kommentare:

  1. Ja, das Buch war super! Ich hab`s innerhalb von 2 Tagen gelesen.

    Pech nur, dass ich jetzt wieder ein Jahr warten muss...

    AntwortenLöschen
  2. Ja, das ist der einzige Wermutstropfen.

    AntwortenLöschen